KAC Lochau - Besichtigung Kapuzinerkloster in Bregenz

thumb KAC Lochau Besichtigung Kapuzinerkloster in Bregenz 2Klostervater Hans Karlinger, der letzte Kapuziner in Bregenz, erwartete am 4. November um 10 h Mitglieder des Kneipp Aktiv-Clubs Lochau bei der Klosterstiege für eine interessante Führung über die Geschichte und Räumlichkeiten der gesamten Anlage.

Das Kloster befindet sich so wie die gegenüber liegende Oberstadt auf einer Natursteintrasse. Wir erfuhren, dass bereits im frühen 17. Jahrhundert die ersten Versuche für die Errichtung eines Kapuzinerklosters stattfanden.

Während des 30jährigen Schwedenkrieges wurden hier die Verletzten, sowohl Freund wie Feind, gepflegt. Dies bewirkte, dass Bregenz nicht gebrandmarkt wurde. 360 Jahre wirkten hier die Kapuziner bis 1996 aus Personalmangel das Kloster einer neuen Aufgabe zugeführt werden musste. Es wurde ein Verein gegründet, um Renovierungsarbeiten durchzuführen und es im franziskanischen Sinn einer Verwendung zuzuführen. So fanden die Schwestern der Hl. Klara hier ein Zuhause.

Wir besichtigten die Kapuzinerkirche, die den Hl. Antonius zum Patron hat, und die Lourdes-Kapelle, die Graf Raczynski erbauen ließ, nachdem seine Frau wieder gesund wurde. Auch wurden uns vom Leiter Ferdinand Lerbscher die Räumlichkeiten des privat geführten Vereins Gemeinsam leben lernen gezeigt und informiert was der Verein beinhaltet.
Schön war auch die Führung durch den Klostergarten. Anschließend durften wir einen Imbiss bei den Schwestern einnehmen, wo wir auch über ihre Lebensweise informiert wurden.

Alle Teilnehmer haben sich sehr über die aufschlussreichen Informationen gefreut!

Gabi Krebitz


KAC Lochau Besichtigung Kapuzinerkloster in Bregenz 2 thumb KAC Lochau Besichtigung Kapuzinerkloster in Bregenz 6

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok