Berichte aus den Kneipp Leben Vorarlbergs

Freiwillig engagiert ein Dank des Landes Vorarlberg für Karlheinz Frick vom KAC-Rankweil

Freiwillig engagiert ein Dank des Landes Vorarlberg für Karlheinz Frick vom KAC-Rankweil

Das Land Vorarlberg lud am 25.Oktober zu seinem traditionellen Danke-Fest für alle Ehrenamtlichen ein.

Nominiert als verdienstvoller Ehrenamtlicher war auch ein Vertreter aus den Reihen der Kneipp-Aktiv-Clubs Vorarlberg: Karlheinz Frick aus Rankweil konnte sich über die Ehrung freuen, die ihm Landeshauptmann Markus Wallner überreichte. 

Kneipp LV -Wanderung mit unserem Präsidenten Mag. Georg Jillich

Kneipp LV -Wanderung mit unserem Präsidenten Mag. Georg Jillich

Am Freitag den 17. Sep. fand unsere Wanderung zur Weißfluhalpe statt.

Eine Gruppe von 17 Personen traf sich um 11 Uhr auf dem Parkplatz beim Hochälpelelift und begrüßte unseren Präsidenten Mag. Georg Jillich, der uns auf dieser Wanderung begleitete.

Wir wanderten vom Bödele durch den Wald in Richtung Hämmerles Alp und weiter zur Lustenauer Hütte.  Bei unserer Rast konnten wir den schönen Blick in den Bregenzerwald genießen. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Landesverband, der die köstliche Jause organisiert und spendiert hat.

Kein altes Märchen: Die fünf Säulen nach Pfarrer Kneipp

Kneipp Garten Alfenz - Kein altes Märchen: Die fünf Säulen nach Pfarrer Kneipp

Die da lauten: Wasser –Bewegung – Ernährung – Heilkräuter – Lebensbalance, ganzheitliche und keinesfalls „verstaubte“ Ansätze für einen harmonischen Lebensstil. Die Sehnsucht nach Natur, Gesundheit und Wohlbefinden mit hoher Nachhaltigkeitsgarantie stehen besonders im Fokus unserer Gesellschaft.

„Hol dir den Sommer ins Glas“ Kurs für Kneipp-Funktionäre

„Hol dir den Sommer ins Glas“ Kurs für Kneipp-Funktionäre

Am Samstag, den 13. September 2020 trafen sich 11 interessierte Kneipp-Funktionäre auf dem Biobauernhof der Familie Lingenhel in Doren. Nach einem hausgemachten Aperitif aus Holzapfelsirup wurden wir anschließend von Agathe in die Kunst des Haltbarmachens eingeweiht.

Neben den klassischen Konservierungsmethoden (Dörren, Einwecken, Einlegen in Essig oder Öl, Marmelade einkochen, …) waren wir besonders beeindruckt vom Fermentieren und der Herstellung eigener Suppenwürze aus biologischem Gemüse.

High Five – 5 Finger genügen für deine Gesundheit!

High Five – 5 Finger genügen für deine Gesundheit!

Im Bildungshaus St. Arbogast veranstaltete der Kneipp Landesverband Vorarlberg diesen Workshop.

Dr. Martin Spinka, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde vermittelte den Teilnehmern, wie fünf Finger mit den 5 Kraftquellen (5 Säulen nach Pfarrer Kneipp) besetzt werden.

Mit diesen 5 Säulen, Bewegung, Ernährung, Wasser, Heilkräuter und Lebensfreude, können wir anfangen unsere akuten Probleme selbst zu lösen und wieder neue Kräfte zu schöpfen. Gerade in der jetzigen Zeit (COVID)  ist es wichtig den Blickwinkel auf seine Gesundheit zu lenken und das Immunsystem zu stärken.

LEBENSFEUER – entfache dein inneres Feuer auf deine Weise….

LEBENSFEUER – entfache dein inneres Feuer auf deine Weise….

Die traditionelle europäische Medizin (TEM) weist dir dabei den Weg.

Mit diesem Titel fand am Donnerstag, den 27. August 2020 im Bildungshaus in St. Arbogast ein Vortragsabend mit Dr. Martin Spinka, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde statt.

Viele Interessierte folgten der Einladung des Kneipp Landesverbandes Vorarlberg.

In der TEM (traditionelle Europäische Medizin) hat man immer schon Wert daraufgelegt, eine Medizin anzubieten, die dem Wesen des Patienten entspricht.

Kneipp Vollmondsagenwanderung mit Hertha Glück

Kneipp Vollmondsagenwanderung mit Hertha Glück

Am Samstag den 10.1.2020 fuhren 40 unerschrockene Kneippianer mit dem Bus ins Silbertal.

Mit der Kristbergbahn in Silbertal ging’s hoch zur Bergstation, dort angekommen wurden wir von Sagen Expertin Hertha Glück empfangen.

Auf einem wunderschönen Winterwanderweg mit herrlichem Panoramaausblick machten wir uns auf in Richtung zur alten Säge. Zur Erhaltung der Gesundheit gab es einen selbst gemachten Enzian- und einen Salbeischnaps.

Nach einer weiteren Erzählung teilte Hertha und Roland frisch gebackenes Holzofenbrot von Pauline mit uns.