Workshops mit Dr. Spinka Martin

Iridiologie

Workshop Irisbefundung – was kann mir ein Augenblick sagen? Noch gibt es Plätze, Anmeldung bei Doris Wald Tel.: 0676 6801967;

Weiterlesen...

Lebensfeuer Vortrag 2020

Die traditionelle europäische Medizin (TEM) weist dir dabei den Weg. Mit diesem Titel fand am Donnerstag, den 27. August 2020 im Bildungshaus in St. Arbogast ein Vortragsabend mit Dr. Martin Spinka, Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde statt.

Weiterlesen...

Abschied von Josef Amann - Ehrenvorsitzender und Kneippfreund

Abschied von Josef Amann - Ehrenvorsitzender und Kneippfreund

Todesanzeige Josef

Am Samstag, dem 20.3.2021 fand der Abschied von 

Josef Amann – * 25.06.1942 -  † 15.03.2021 

statt.

Traurig und betroffen müssen wir uns heute von unserem Kneippfreund und Ehrenvorsitzenden Josef verabschieden.

Josef war langjähriger Obmann des Kneipp-Aktiv-Clubs Dornbirn als er 2007 zum Vorsitzenden des Landesverbandes Vorarlberg gewählt wurde.

Seine große gelebte Begeisterung für die Kneipp-Idee wirkte auch auf den Vorstand und auf die Ortsvereine. Er legte Wert auf eine gute Ausbildung der Funktionäre zu allen fünf Säulen nach Kneipp.
Die Kurse des Vorstandes hat er alle persönlich betreut. Sie wurden stets gut angenommen. Josef waren der Zusammenhalt und das Miteinander der Kneipp-Familie in Vorarlberg immer wichtig.

Gerne erinnern wir uns, wie Ingrid und Josef uns mit selbstgebackenen Broten, seinem berühmten Zopf, und mit Getränken verwöhnten. Nie fehlte er auf einem Fest oder Jubiläum und kaum versäumte er eine der Jahreshauptversammlungen der Ortsvereine.

Er liebte die Gemeinschaft mit seinen Kneipp-Freunden. „Uf a Schwätzle go“ war sein Motto und durfte nicht fehlen.

Als ihm seine Erkrankung immer mehr die Kraft nahm, musste er schweren Herzens sein Amt abgeben. 2019 durften wir Josef zum Ehrenvorsitzenden des Landesverbandes ernennen.

Von 2008 bis 2016 war er Vizepräsident des österreichischen Kneippbundes. Auch hier pflegte er intensiv den Kontakt und Austausch mit den Kollegen in den Bundesländern.

Seine Idee, den Kneipp-Gedanken in die Kindergärten zu tragen und schon den Kleinsten die fünf Säulen nach Kneipp bekannt zu machen, konnte er österreichweit umsetzen. Er organisierte Ausbildungen für Kindergarten- Pädagoginnen. Das Kneippen mit Kindern machte ihm großen Spaß. Bei den Besuchen der Kindergärten konnte er sich vom Erfolg seiner Idee überzeugen. Der österreichische Kneippbund bedankte sich für sein großes Engagement mit einem Kneipp-Pokal.

Lieber Josef! Die Familie und die Kneipp-Bewegung waren dein Leben.

 

Wir danken dir für dein unermüdliches und engagiertes Wirken, du wirst uns immer ein Vorbild bleiben. Wir halten dich in ehrender Erinnerung.

 

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.

Ruhe in Frieden!


 

  • Josef_Michaela_MarkusWallner
  • Josef_am_Kneippen_1
  • Josef_am_Kneippen_2
  • Todesanzeige_Josef

 


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.